Die (Garten-)Freuden der Städter*innen: Hochbeete

Ab sofort können Münchner*innen einen Antrag auf Hochbeete stellen. Auf dem Land haben die Menschen meist einen Garten rund um ihre Wohnfläche. In der Stadt ist es ein großes Glück, einen Balkon zu haben und diesen begrünen zu können. Jetzt geht die Stadt München einen neuen Weg. Münchner*Innen können ab sofort einen Antrag auf ein Hochbeet stellen, der möglicherweise vor ihrer Haustüre aufgestellt werden darf. Es ist eine Möglichkeit, dass sich auch Großstädter brachliegende Flächen und Räume schaffen, um Gemüse, frische Kräuter und/oder bunte Blumen anzubauen.

Aber nicht nur ein Gartenherz erfreut sich über jedes kleine Fleckchen grün in der Stadt. In Zeiten fortschreitenden Klimawandels verbessern Grünflächen die Luftqualität, die Biodiversität und verhindern extreme Hitzeinseln im Sommer.

 

Wie bekomme ich eine Genehmigung für ein Hochbeet?

Das ausgefüllte Hochbeete – Antragsformular ist an das Kreisverwaltungsreferat zur Genehmigung zu schicken. Adresse ist auf dem Formular notiert. Leider ist es nicht so leicht herauszufinden, was die genauen Bedingungen für die Genehmigung sind – aber das sollte uns nicht abhalten den Antrag zu stellen.

Wer sich mit der Sitzungsvorlage des Stadtrates zum Thema Hochbeete beschäftigen möchte, dem empfehlen wir das Protokoll des Kreisverwaltungsreferats. Die Hochbeete sind ab Seite 14 aufgeführt.

Wie baue ich ein Hochbeet?

Wie ein Hochbeet gebaut wird und was dafür benötigt wird, dazu finden sich im Netz sehr viele Video-Tutorials:

Wie bepflanze ich das Hochbeet?

Diese Frage haben wir Julie Weissmann gestellt, die als Biodiversitätsberaterin bei unserem Bündnispartner Bund Naturschutz in München tätig ist, weil sich Bienen und Insekten natürlich sehr über einen neuen Wohnort in der Stadt freuen.

  1. Beim Substrat sollte darauf geachtet werden, torffreie Erde zu verwenden. Informationen hierzu: https://bn-muenchen.de/themen/natur-garten/garten/kompost-statt-torf-verwenden/
  2. Saatgut und Pflanzen sollten bio-zertifiziert und möglichst gebietsheimisch sein. Eine Liste mit Anbietern ist hier zu finden: https://bn-muenchen.de/themen/natur-garten/garten/bio-pflanzen/
  3. Die Wahl der Pflanzen sollte möglichst insektenfreundlich ausfallen:
  4. Kein Gift verwenden: https://bn-muenchen.de/themen/natur-garten/garten/kein-gift/

 

Urban Gardening – Demonstrationsgarten an der Ludwigstrasse

Rund um das Gärten auf kleinen Flächen kannst du dir übrigens derzeit tolle Anregungen im Schaugarten für Urban Gardening in der Ludwigstr. 2 in München holen. Dort hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Hochbeete, Minigewäschshäuser, Pflanzentürme und vieles mehr aufgebaut.

Weitere Informationen auf der Website des LWG

Es gibt jetzt dazu auch Führungen, freitags von 17 bis 18.30 Uhr, kostenfrei, mit Anmeldung.

  • 9. Juli: „Urban Gardening: Sommer im Naschgarten“
  • 23. Juli: „Urban Gardening: Sommer im Naschgarten“
  • 6. August: „Urban Gardening: Wintergemüse jetzt pflanzen“
  • 20. August: „Urban Gardening: Wintergemüse jetzt pflanzen“
  • 3. September: „Urban Gardening: Reiche Ernte im Gemüsebeet“
  • 17. September: „Urban Gardening: Reiche Ernte im Gemüsebeet“
  • 1. Oktober: „Urban Gardening: Süßkartoffel, Kürbis & Co.“
  • 15. Oktober: „Urban Gardening: Herbst im Stadtgarten“

Anmeldung:
Bayerische Gartenakademie
Tel.: 0931 9801-158 (Mo – Do vormittags)
E-Mail: bay.gartenakademie@lwg.bayern.de

Gärten in München

Wer mehr über das Gärtnern in der Stadt München erfahren möchte, ist bei unserem Bündnispartner urbanen Gärten gut aufgehoben. Dort findet man auch eine Karte, auf der Gemeinschafts-, Nachbarschafts-, Kraut- und Kleingärten in München verzeichnet sind.

Und wer sich ebenfalls für ein grünes München einsetzt, ist unser Bündnispartner Green City e.V.. In kleinen und großen Projekten erproben sie mit den Münchner*innnen die Umgestaltung und Neuaufteilung des öffentlichen Raumes und schaffen damit neue (Frei)Räume in unserer Stadt.

Titelbild: urbane-gaerten-muenchen.de

Newsletter abonnieren


Unser Newsletter informiert über die kommenden Veranstaltungen und unsere aktuellen Tätigkeiten.

Bündnispartner werden


MIN bündelt Initiativen und Organisationen der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Wissenschaft.

In Manufaktur mitarbeiten


Arbeiten Sie in einer Manufaktur gemeinsam mit Anderen an der nachhaltigen Entwicklung Münchens.


Gefördert durch das Referat für Klima- und Umweltschutz

© Copyright Münchner Initiative Nachhaltigkeit 2020

Design-Konzept und technische Umsetzung:  bioculture – umweltbewusstes Marketing

X