29. Juli 2021

Sommerexperiment Parkstrasse steht auf der Kippe

Vom 29. August bis 12. September 2021 wollten wir die Parkstraße im Westend zum „Sommerexperiment Parkstraße“ umwandeln. In diesem Zeitraum sollte ein Ort für Spiel, Begegnung, Austausch, „Stadt neu denken“ und Kreativität geschaffen werden. Wir  haben die Zusage erhalten, dass das Experiment von der Stadt als eines von zehn Projekten im Rahmen des Mobilitätskongresses gefördert wird. Leider hakt es bei den Genehmigungen – deshalb ist es derzeit nicht sicher, ob und in welcher Form unser Experiment stattfinden kann.

Mehr Informationen folgen hier: m-i-n.net/westendkiez

Folgendes hatten wir geplant:

Eine Straße der Begegnung

Die Umgestaltung des Straßenabschnitts wird begleitet mit Workshops zur Erstellung von Micro-Möbeln und Info-Ständen zur Fassadenbegrünung, zum Bau von Hochbeeten oder zu neuen Mobilitätsangeboten. Außerdem ist eine Kunstaktion „Stille“ geplant. Für die Kleinsten gibt es temporäre Spielflächen, mit und für Jugendliche eine Fotoaktion.

 

Alternative Parkmöglichkeit und Mobilitätsangebote

Dafür brauchen wir natürlich mehr Platz in der Straße und bieten Autobesitzer:Innen in dieser Zeit eine kostengünstige Alternative Parkmöglichkeit im Parkhaus am Schwanthaler Forum an.

Nächtlicher Lärm

Auch das Thema Lärm wird uns beschäftigen – ein Thema, das in den voran gegangenen Online-Veranstaltungen immer wieder angesprochen wurde. Wir planen deshalb eine Veranstaltung mit Vertretern der Polizei, des Bezirksausschusses und der Stadt.

Alle Anwohner*innen der Parkstraße aber auch des Westends sind herzlich eingeladen, sich bei unserem Sommerexperiment zu informieren oder sich aktiv einzubringen.

Hintergrund: Parkstraße – ein Experiment im Rahmen des Projektes „Westend Kiez“

Steigende Temperaturen, Luftverschmutzung, Lärm, zu wenig Freiraum – Städte müssen Lösungen für viele Probleme finden und das angesichts des fortschreitenden Klimawandels in immer kürzerer Zeit. München hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2035 klimaneutral zu sein. Dabei nimmt die Reduzierung des Verkehrs eine Schlüsselrolle ein. Neben dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs und der Infrastruktur für den Radverkehr, zahlt unserer Ansicht nach Verkehrsberuhigung auf der Quartiersebene zu den wirkungsvollsten Maßnahmen, da sie geringe Kosten verursacht und überschaubare Vorlaufzeiten hat.

Wir haben uns seit Herbst 2020 im Projekt „Westend Kiez“ das Ziel gesetzt, zusammen mit den Anwohner*innen ein Areal im Westend in ein verkehrsberuhigtes Quartier umzuwandeln. Mehr Informationen zum Projekt „Westend Kiez“ und der Manufaktur 2 der Münchner Initiative Nachhaltigkeit sind hier zu finden:

https://www.m-i-n.net/westendkiez/
https://www.m-i-n.net/manufaktur-2/

Das „Sommerexperiment Parkstrasse“ ist eine Initiative der Manufaktur 2 „Mobilität und Verkehr“ der Münchner Initiative Nachhaltigkeit in Kooperation mit M:UniverCity, der LMU, der TU München, des Schwanthaler Forums, des Münchner Forums, des BUND Naturschutz, des Netzwerk Klimaherbst e. V. und des Vereins Spiellandschaft Stadt.
Wir bedanken uns bei der Bayerischen Hausbau GmbH für die finanzielle Unterstützung.

Foto: Agentur Coreografia Production GmbH

 

.

 

Newsletter abonnieren


Unser Newsletter informiert über die kommenden Veranstaltungen und unsere aktuellen Tätigkeiten.

Bündnispartner werden


MIN bündelt Initiativen und Organisationen der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Wissenschaft.

In Manufaktur mitarbeiten


Arbeiten Sie in einer Manufaktur gemeinsam mit Anderen an der nachhaltigen Entwicklung Münchens.


Gefördert durch das Referat für Klima- und Umweltschutz

© Copyright Münchner Initiative Nachhaltigkeit 2020

Design-Konzept und technische Umsetzung:  bioculture – umweltbewusstes Marketing

X