25. Januar 2021

Ideen für mehr Freiraum im Westend

Am 16. Januar 2021 diskutierten Akteur*innen der Manufaktur Mobilität und Verkehr zum zweiten Mal mit Anwohner*innen aus dem Straßenkarree Kazmair-, Ganghofer-, Schwanthaler- und Schießstättstraße, wo im nächsten Jahr das verkehrsberuhigte Viertel Westend Kiez entstehen  könnte. Diesmal ging es um die Frage, wie man mehr Freiraum gewinnen kann, wenn  man einen Teil des ruhenden Verkehrs in die nahegelegenen Parkhäuser verlagert und alternative Mobilitätsangebote schafft.

Die Diskussion fand online statt und wurde moderiert von Christina Kühnhauser vom BUND Naturschutz München. Hannah Henker von M:UniverCity erläuterte zu Beginn die aktuelle Parkraumsituation im Viertel und startete eine Umfrage unter den Teilnehmer*innen. Diese ergab u.a., dass bereits 2/3 der Teilnehmer*innen kein Auto besitzen und 60 % der Teilnehmer*innen mit Auto bereit wären, ihr Auto in einem Parkhaus abzustellen.

In der anschließenden Diskussion kamen viele detaillierte Vorschläge, u.a. zu weiteren Parkhäusern im Viertel, zum Umgang mit dem Lieferverkehr, zu möglichen Standorten für Bäume etc. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass überdachte Fahrradabstellplätze zur Verfügung gestellt werden sollten. Beim Bedarf an alternativer Mobilität wurden vor allem  Lastenräder und Liefer- und Transportservices, wie z.B. Rikscha, genannt. Überraschend war die sehr positive Resonanz bezüglich Sommerstraßen. Die Teilnehmer*innen können sich jede der Straßen im Viertel als Sommerstraße vorstellen.

Hier finden Sie alle während der Diskussion genannten Vorschläge und Hinweise. Wenn Sie weitere Meinungen und Vorschläge einbringen wollen, so können Sie das auf der WebSite muenchen-mitmachen.de tun. Es gibt dafür ganz unten auf der Seite einen eigenen Bereich.

Wir bedanken uns hiermit bei allen Anwohner*innen, die mit dabei waren und ihre Ideen eingebracht haben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie bei unserer nächsten Diskussion am 20. Februar 2021, von 15.00 – 17.00 Uhr auch wieder dabei sind! Dann werden wir uns zum Thema “Mehr Raum – Mehr Grün – Mehr Lärm” austauschen.

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen mit Anwohner*innen finden Sie hier.

Ein besonderer Dank gilt auch unserem Kooperationspartner RENN.süd (REgionale Netzwerke Nachhaltigkeitsstrategien).

 

Newsletter abonnieren


Unser Newsletter informiert über die kommenden Veranstaltungen und unsere aktuellen Tätigkeiten.

Bündnispartner werden


MIN bündelt Initiativen und Organisationen der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Wissenschaft.

In Manufaktur mitarbeiten


Arbeiten Sie in einer Manufaktur gemeinsam mit Anderen an der nachhaltigen Entwicklung Münchens.


© Copyright Münchner Initiative Nachhaltigkeit 2020

Design-Konzept und technische Umsetzung:  bioculture – umweltbewusstes Marketing

X